TSV Klein Heidorn - OSV 2:2

Der OSV Wunstorf startet mit Unentschieden in die Rückrunde

Einen glücklichen, aber nicht unverdienten Punktgewinn erzielte der OSV im ersten Heimspiel gegen den Lokalrivalen TSV Klein Heidorn. Bei niedrigen Temparaturen und einem nach dem langen Winter unebenen Geläuf entwickelte sich ein emotionsgeladenes, aber nicht unfaires Derby, bei dem der Gast lange Zeit wie der sichere Sieger aussah. Der OSV besaß zwar die optische Überlegenheit, konnte aber die sich bietenden Chancen nicht verwerten. So nutzte Mitte der ersten Halbzeit Alexander Gerhold eine der wenigen Unachtsamkeiten in der Abwehr der Oststädter zur knappen Führung. Auch in der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Wiederum Alexander Gerhold schloss einen Konter zur 2:0-Führung des TSV ab. Zehn Minuten vor Schluss dezimierten sich die Gäste selbst, als Schiedsrichter Heiko Langreder nach einem Handspiel im Strafraum auf Strafstoß für den OSV entschied. Wegen des darauf folgenden heftigen Reklamierens musste der Heidorner Abwehrchef das Spielfeld verlassen. Karsten Rugenstein nutzte die Chance zum Anschlusstreffer und wenige Minuten später erzielte Volker Kaufmann mit einem Fernschuss der Ausgleich. Mit Glück und Geschick rettete der TSV Klein Heidorn in Unterzahl das alles in allem gerechte Unentschieden über die Zeit.

JoomShaper