OSV - SC Steinhude 1:5

OSV spielt "unterirdisch"

Im Gegensatz zur Auswärtsniederlage am vergangenen Mittwoch in Frielingen zeigte der OSV im Heimspiel seine bisher schlechteste Saisonleistung. Lief in den ersten zehn Minuten noch alles nach Plan gegen die ohne Auswahlspieler angetretenen Gäste, wobei Bernd Leffers den Führungstreffer erzielte, so stellten die Oststädter danach das konstruktive Fußballspielen ein. Ein Doppelschlag kurze Zeit später brachte die Steinhuder auf die Siegerstraße. Das planlose Anrennen des OSV wurde durch drei weitere Gästetreffer in der zweiten Halbzeit bestraft. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass zur schlechten Leistung auch eine gehörige Portion Pech dazu kam: insgesamt viermal rettete der Pfosten für den SC Steinhude. So hieß es am Ende 1:5 aus Sicht des OSV.

JoomShaper